News-Archiv



Vorankündigung - Exklusives Schweizer Konzert!

MARE NOSTRUM III

INT. GALA-JAZZKONZERT "25 JAHRE ZWEISIMMEN JAZZ"


Paolo Fresu
– Flügelhorn und Trompete, Richard Galliano – Akkordeon, Accordina und Jan Lundgren – Piano

SAMSTAG, 30. NOVEMBER 2019 - 19.30 UHR
REFORMIERTE KIRCHE ZWEISIMMEN


Mit dem Mare Nostrum-Trio des sardischen Trompeters Paolo Fresu, des französischen Akkordeonisten Richard Galliano und des schwedischen Pianisten Jan Lundgren hat sich vor zwölf Jahren sozusagen eine Troika des europäischen Jazz zusammengefunden. Alle drei sind sie Poeten des Klangs, die sich in der Liebe zur Melodie verbunden fühlen. Paolo Fresu trat schon 2002 und 2006 in Zweisimmen auf.

 

Ticketverkauf

beim Tourismus Infopoint, MOB-Schalter, Bahnhof Zweisimmen

Preiskategorien
Parkett: Kategorie 1 - CHF 65, Kategorie 2 - CHF 55, Kategorie 3 - CHF 45
Balkon: Kategorie 2 - CHF 55 (nur wenige Plätze)
Mitglieder Zweisimmen Jazz Club: Ermässigung CHF 5 für alle Kategorien

Sitzplatzplan (wird nicht täglich aktualisiert)

Verkauf & Reservation
Verkauf der Tickets: vor Ort nur gegen Bezahlung (in bar oder mit Karte)
Reservation von Tickets: nur per Telefon 033 722 11 33 (MOB Verkaufsstelle)
Hinweis: Die bestellten Tickets werden in Rechnung gestellt und nach Bezahlung definitiv reserviert und per Post versandt.

Bitte für dieses exklusive Jubiläums-Konzert den Vorverkauf nutzen!

 

Int. Gala-Konzert mit Mare Nostrum "25 Jahre Zweisimmen Jazz"

 

Konzertgönner

www.raiffeisen.ch www.bnpparibas.ch www.mobi.ch www.kultur-culture.ch www.migros-kulturprozent.ch www.zweisimmenjazz.ch

 

 

 
Sauters weite und nahe Gitarrenklänge
Sonntag, den 07. April 2019 um 12:07 Uhr

Sucht man von Tomas Sauter etwas um dieses Konzert zu empfehlen, findet man eine Selbstbeschreibung wo folgendes steht. Wer diese Musik höre, der schweife ab, tauche ein in entlegene Welten, um im Anderen ab und an Vertrautes wieder zu entdecken: "Nicht umsonst liegen Fern- und Heimweh manchmal nahe beisammen."

Tomas Sauter - The Faraway Nearby - Samstag, 27. April 2019

Jazzletter April 2019

 

 
Die allererste Live Band spielt im Derby!
Freitag, den 08. März 2019 um 16:30 Uhr

Um genau zu sein, zwei der vier Frauen der damaligen ersten Live Band mit den vier Saxophonen werden demnächst wieder bei Zweisimmen Jazz spielen.

«4xSax» hiess die Band, als damals im Februar 1995 das erste Konzert der mittlerweile traditionellen Jazzreihe in Zweisimmen über die Bühne ging.

Am kommenden 30. März 2019 werden mit «Lily Horn is Born» erneut vier Musikerinnen an vier Saxophonen am Originalschauplatz im Gasthof Derby ein Konzert spielen.

Das Motto wird das gleiche sein wie vor beinahe 25 Jahren:
«I bi derby – im Derby!».

Lily Horn is Born - Keep going Lily - Samstag, 30. März 2019

Jazzletter März 2019

 

 
Ein Hoch auf Jazzstandards!
Montag, den 11. Februar 2019 um 07:46 Uhr

Der Gitarrist Nilo Bortot kommt wieder nach Zweisimmen
 
Für unser 25. Programm wollten wir nebst neuen Gesichtern wie Brandy Butler oder Christoph Steiner auch Musiker auftreten lassen, welche bereits bei uns gewesen sind und die Geschichte des Zweisimmen Jazz geprägt haben.

Der Gitarrist Nilo Bortot ist einer von ihnen. Er hat bereits vier Konzerte bei uns gespielt, das letzte jedoch vor 22 Jahren! Das waren die Konzerte im Derby, zweimal in der Kronen-Bar und im Bären.  Bortot, ein langjähriges Mitglied der Checkerboard Blues Band (F. Fankhauser), kommt am Samstag, 2. März 2019 mit seinem Trio „Blowing the Blues away“ ins Beinhaus Zweisimmen.

Wer jetzt an „Blues“ denk liegt falsch. Das Trio wird sein Konzert ganz den Jazzstandards widmen. Aber was sind Jazzstandards eigentlich?

Standards sind das Grundrepertoire eines jeden Jazz-musikers. Es sind Kompositionen vergangener Jahrzehnte, welche eben von“ Jazzern“ gespielt werden und die Stilentwicklung überdauert haben. Einige Standards stammen aus ganz alten Jazzzeiten wie die des Ragtime, dem frühen Jazz wie dem Chicago-Jazz der zwanziger Jahre, dem Swing der dreissiger und vierziger, dem Bebop und Bossa Nova.

Nilo Bortot - Blowing the Blues away - Samstag, 2. März 2019

Jazzletter Februar 2019

 

 
Modern Jazz – sehr hörbar!
Donnerstag, den 10. Januar 2019 um 19:05 Uhr

Der Burgdorfer Schlagzeuger Christoph Steiner landete mit seinem Trio Escape Argot und dem Album “Still Writing Letters” einen Volltreffer. Die vornehmlich hinterlistigen Stücke für Escape Argot habe sich Steiner alle selbst ausgedacht, schrieb ein Musikkritiker unlängst im Bund. Steiner ist kein Nobody in der Szene, gewann er doch als Drummer mit einer der schillerndsten Jazzcombo “Hildegard lernt fliegen” den renommierten BMW Welt Jazz Award. Es wartet ein wahrhaftiger Jazzabend im Trio, Steiner’s Mitstreiter sind Christoph Grab an den Reeds und ein in Zweisimmen bekanntes Gesicht, Florian Favre am Klavier.

Christoph Steiner’s Escape Argot - Samstag, 26. Januar 2019

Jazzletter Januar 2019

 

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 14