News-Archiv
Auftakt zur 19. Saison!
Dienstag, den 25. September 2012 um 22:30 Uhr

Liebe Freunde von Zweisimmen Jazz

Sie sehen gerade das 19. Jazzprogramm auf Ihrem Bildschirm! – wir haben es mit Freude, viel Farbe und hoffentlich guter Auswahl für Sie zusammengestellt. Nun sind wir sehr gespannt darauf, was Sie dazu meinen!

 

Jazz & more mit Till Grünewald’s Phonosource (CH) Blues mit der Elliott Marks Group (UK) Harmonica mit Roland van Straaten (CH) Jazz Vocalist mit Beat Kaestli (NYC)

Die Inhalte der nächsten Konzerte kurz zusammengefasst:

  • November – Jazz & more mit Till Grünewald’s Phonosource (CH)
    Mit einem aussergewöhnlichen Saxophonisten, der als Talkmaster und Mitglied des Swiss Jazz Orchestras oft unterwegs ist und nun mit seinem Quartett zu Gast sein wird.
  • Januar – Blues mit der Elliott Marks Group (UK)
    Und zwar im Stile des Texas- und Chicago-Blues mit lauter Gitarre und natürlich nicht fehlen darf dabei die Hammond B3 Orgel.
  • März – Harmonica mit Roland van Straaten (CH)
    Ein Soloprojekt mit einem weltweit einzigartigen Mundharmonikaspieler, der schon extrem lange auf unserer Wunschliste stand.
  • April – Jazz Vocalist mit Beat Kaestli (NYC)
    Erstmals ein Jazzsänger in unserem Programm, der in New York lebt, oft in Südamerika spielt und ab und zu für eine Tournee nach Europa kommt.

Mehr Details zu den Bands sehen Sie unter Programm. Falls Sie den Jazz- oder Newsletter abonnieren möchten, dann bitte klicken!

Wir wünschen einen schönen Herbst und würden uns sehr freuen, wenn Sie sich bereits jetzt für das eine oder andere Konzert entscheiden würden.

ZWEISIMMEN JAZZ

 
Saisonschluss mit Wohnzimmerkonzert
Sonntag, den 22. April 2012 um 18:00 Uhr

Mit dem Wohnzimmerkonzert bei Hans Glatz und Marianne Ueltschi im Hüsy Blankenburg setzte das Stewy von Wattenwyl Trio mit dem Saxophonisten Rolf Häsler einen wunderbaren Akzent zum Saisonabschluss von
Zweisimmen Jazz.

 

zjc-wohnzimmerkonzert

Wir wünschen allen einen schönen Konzertsommer und melden uns Mitte Oktober mit dem Programm der 19. Saison 2012/13 zurück.


Zweisimmen Jazz Club


 
Stewy von Wattenwyl Trio feat. Rolf Häsler - Cookin’ Hammond Jazz
Montag, den 16. April 2012 um 09:15 Uhr

Zum Saisonschluss von Zweisimmen Jazz wird am übernächsten Samstag im Hüsy Blankenburg heisser Hammond-B3-Jazz gekocht mit Stewy von Wattenwyl’s Trio feat. Rolf Häsler.

Der Zweisimmen Jazz Club lädt am Samstag, 21. April bereits zum Saisonschlusskonzert ins Restaurant Galerie Hüsy in Blankenburg ein. Für diesen Abend offerieren die Organisatoren dem Berner Pianisten und Organisten Stewy von Wattenwyl eine „Carte blanche“.

In Anlehnung an seine im legendären Down Town-Club des Hotels Ermitage in Schönried (!) aufgenommene CD „Cookin’ Jazz“ kommt Stewy von Wattenwyl mit einem neuen Quartett und dem Programm „Cookin’ Hammond Jazz“ nach Blankenburg. Blickfang und Ohrenschmaus dürfte dabei klar die gut 100 kg schwere Hammond B3-Orgel sein, die mit ihrem warmen und – erzeugt durch den typischen rotierenden Leslie – vibrierenden Sound jeden Orgelfan in helle Begeisterung versetzt. In Zweisimmen ist von Wattenwyl kein Unbekannter, gastierte er doch in den Jahren 2000 mit seinem damaligen Trio und 2001 mit der Sandro Schneebeli Group bei Zweisimmen Jazz.

Seine Mitmusiker sind ebenfalls bekannte Namen der Schweizer Jazzszene. Nick Perrin ist an der Gitarre zu hören. In Erinnerung Vieler unvergesslich sein dürfte Nick Perrin’s Flamenco-Abend in der katholischen Kirche vor gut einem Jahr. Am Schlagzeug wird Kevin Chesham den rhythmischen Teppich legen. Ergänzt wird Stewy’s Formation mit dem Saxophonisten Rolf Häsler aus Interlaken. Auch er konzertierte schon verschiedentlich in Zweisimmen. Zum Beispiel damals am Galaabend des 10-Jahre-Festivals von Zweisimmen Jazz, ebenfalls im Hüsy Blankenburg.

Die kulinarischen Leckerbissen des Abends wird Hans Jürgen Glatz mit seinem Team zubereiten und servieren. Gespannt sein darf man darauf, welche akustischen Leckerbissen Stewy von Wattenwyl auf seiner Hammond B3 und seine Kumpanen kochen werden. Die vier Musiker versprechen frischen, swingenden und groovenden Straight Ahead Jazz. Freunde des Orgelsounds dürfen sich diesen Abend nicht entgehen lassen – er wird heiss werden! Reservation empfohlen.

Stewy von Wattenwyl Trio feat. Rolf Häsler - Samstag, 21. April 2012 - Restaurant Galerie Hüsy Blankenburg

 
Hujässler - ‚Musig-Stubete‘ im Bären mit neuer Volksmusik
Donnerstag, den 08. März 2012 um 23:13 Uhr

Wer kennt ihn nicht, den Werbespot über den langen Winter, der vom Wetterschmecker vorher gesagt wird. Diese Muotataler Prophezeiungen werden von Martin Horat auf einem Ameisenhaufen sitzend erzählt. Kürzlich musste Schweiz Tourismus den Clip des Wetterpropheten sogar kurzzeitig vom Sender SF nehmen.

«Verreckte Chäib!», nicht zufällig hat Horat im Dokumentarfilm «Wätterschmöcker» einen Gastauftritt, dort wo ebenfalls nicht zufällig die Volksmusikgruppe «Hujässler» die Film-Musik spielt. Damit sich der Fernseh-Star Kreis schliesst, spielt wiederum der aus der Sendung «SF bi de Lüt – live» bekannte Klarinettist Dani Häusler die erste Geige respektive die erste Klarinette bei der Gruppe «Hujäzzler».

Als Stammgäste an der «Steiner-Chilbi» im Gasthaus Rössli in Steinen Schwyz sind Hujässler auch über die Innerschweizer Kantonsgrenzen hinaus bis ins «Bernbiet» bekannt. Wer den «Schmöcker» für einen nicht ganz allabendlichen Jazzevent hat, kommt am 24. März in den Gasthof Bären Zweisimmen.

Hujässler - Samstag, 24. März 2012 - Gasthof Bären Zweisimmen

 
Kaleidoscope String Quartet
Montag, den 06. Februar 2012 um 09:50 Uhr

Schon bald findet das vierte Konzert in dieser Saison 2011/2012 statt. Am 18. Februar 2012 werden die vier ausgezeichneten Musiker des Kaleidoscope String Quartets bei Zweisimmen Jazz ihren Auftritt haben. Wiederum wird eine sehr interessante Zusammensetzung herrliche Jazztöne zum Besten geben. Reservationen bitte bei Papeterie Buchhandlung Pfander.

„Eine Musik, die weder in den Konzertsaal, noch in den Jazzclub passt – aber in beide hingehört!“

Mit Holz, Stahl und Pferdehaaren dringt Kaleidoscope String Quartet (KSQ) in streichquartett-untypische Gebiete vor: Simon Heggendorn (viol), Tobias Preisig (viol), David Schnee (vla) und Bruno Fischer (vlc) kreieren eine neue, eigene Klangsprache, die von Simon Heggendorns Kompositionen geradezu provoziert wird. Mit KSQ weitet er musikalische Grenzen aus, und sucht nach Verknüpfungspunkten zu anderen Genres.

Puls und Groove spielen eine zentrale Rolle in den neun Kompositionen der aktuellen CD „Magenta“. Diese Parameter unterscheiden sich klar vom klassischen Interpretationsmuster und sind durch ihre durchgehende Präsenz der Jazz-, Rock und Popmusik zuzuordnen. Mit experimentierfreudigen Spieltechniken entlocken die Musiker den Streichinstrumenten verschiedene perkussive Effekte.

Das KSQ zeichnet sich so durch eine scheinbar grenzenlos breite Palette an verschiedenen Farben des Streichquartettklangs aus. Kantige Grooves wechseln sich mit impressionistischen Klangmalereien ab, stimmungsvolle Melodien stehen sich experimentierfreudigen Improvisationen gegenüber und einfache Melodien ergänzen sich mit abstrakten Klangwolken. Mit dem zusätzlichen Element der Improvisation hebt sich KSQ von einer gängigen klassischen Definition des Streichquartetts noch weiter ab.

Kaleidoscope String Quartet - Sa., 18.02.2012 - Kath. Kirche Zweisimmen

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 8 von 13